Fantic bringt einen stylischen E-Scooter als 45 km/h und 90 km/h Version. Der wendige Leichtroller wird komplett in Italien gebaut und erscheint Ende 2022.

Made in Italy

Interessante Neuigkeiten von Fantic: Der erste elektrisch angetrieben Roller der Marke steht in den Startlöchern. Design und Entwicklung stammen aus Veneto (I) und Emilia (I). Die Serienfertigung soll bei Motori Minarelli in Bologna (I) erfolgen, die Firma gehört ebenfalls zum Fantic – Konzern. Fantic setzt damit im Gegensatz Gegensatz zur Konkurrenz auf den Wirtschaftsstandort Europa, was Logistik und Ersatzteilbeschaffung massiv erleichtert und uns aus den Fängen der  Produktions- und Transportabhängigkeit von China befreit.

Technik

Der Roller präsentiert sich als Leicht-Scooter mit Fahrrad – ähnlicher Handlichkeit. Das macht ihn im Stadtverkehr enorm wendig und erlaubt es, mit ihm bis direkt vor die Ladentüre zu fahren. Die Fahrradähnlichen Fahreigenschaften erlauben es zudem, dem täglichen Stadtverkehr ein Schnippchen zu schlagen.
Der Antrieb erfolgt über einen 3 KW – Motor, welcher über 3 unterschiedliche elektronische Mappings zur Beinflussung der Leistungscharakteristik verfügt. Ausgerüstet mit einer 2200Wh Batterie (Version 45 km/h) kann der Roller optional mit einer weiteren Batterie (Standard bei 90 km/h Version) ausgerüstet werden, um eine Autonomie von über 100 Kilometern zu garantieren.
Die Antriebseinheit ruht in einem gegossenem Aluminium – Gitterrohrrahmen, welcher sich in der Ausführung am bereits bekannten Fantic Issimo orientiert. Die verbauten 16
-Räder sowie die standfesten Scheibenbremsen (Durchmesser vorne 220mm, hinten 180mm) garantieren sichere Fahr- und Bremseigenschaften. Fantic verspricht dank harmonische abgestimmter Federung (Federweg vorne 100mm, hinten 85mm) einen perfekt ausbalancierten Scooter.
Zahlreiche Funktionen können mittels einer eigenen App via Smartphone gesteuert werden. Zudem gibt es bereits ab Markteinführung zahlreiche Zubehör-Optionen wie Windschutzscheiben, Beinschütze und Beindecken, Topcase und Seitentaschen.

Homologation, Preise & Termine

Gemäss unseren aktuellen Kenntnissen soll das Fahrzeug als A1- Kleinmotorrad (fahrbar ab 15 Jahren, beschränkt auf 45 km/h, korrespondierend zu einem 50ccm Kleinmotorrad) sowie als A1 Motorrad (fahrbar ab 16 Jahren, 90 km/h) homologiert werden.

Die Verkaufspreise sind aufgrund laufender Homologation noch nicht definiert, können jedoch in etwa wie folgt umrissen werden:

45 km/h, 2200 Wh Batterie: ca. CHF 4’300.-
90 km/h, 4400 Wh (2 Batterien): ca CHF 5’500.-

Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge ist auf Ende 2022 / Anfang 2023 geplant. Der Hersteller hat sich noch nicht offiziell zu einem verbindlichen Liefertermin geäussert, aber wir halten euch auf dem Laufenden.

Fantic eScooter