Fantic Issimo: die Legende lebt!

Die älteren Semester (oder die ewig jungen) können sich noch ans klassische Issimo erinnern: Das schnellste Mofa aus Italien trumpfte bereits ab Stange mit überdurchschnittlichen Fahrleistungen auf. Der Name war Programm und die nur spärlich in die Schweiz sickernden Issimo waren hoch begehrt.
Nun lebt die Legende in moderner Form wieder auf. Fantic gelingt es einmal mehr, Vergangenheit und moderne Technik stilsicher zu verbinden. Und so ist aus dem ehemaligen in 2-Takt – Schwaden gehülltem Issimo ein eigenständiges E-bike geworden. Track & Street Corner ist stolz, dieses neue Kapitel mit prägen zu dürfen.

Eigenständig im urbanen Raum

Mit den zwei erhältlichen Ausführungen „Urban“ und „Fun“ sind die Schlagworte bereits gegeben: Spass im urbanen Gelände. Mit aufrechter Sitzposition und tiefem Einstieg gibt sich die Geometrie sehr wendig. Mit den Pedalen wird leicht angetreten und schon setzt der kräftige Schub der Unterstützung ein. Der Rahmen ist eine Aluminium – Druckguss – Konstruktion und glänzt mit in dieser Klasse beispielloser Steifigkeit. Die voluminösen Reifen steigern den Fahrkomfort deutlich und nehmen Geleisen, Absätzen und Längsrillen definitiv ihren Schrecken. Mit dem für Handlichkeit optimiertem Schwerpunkt lässt sich das Issimo leicht um Hindernisse zirkeln und gibt dadurch enorme Sicherheit.

Kult mit italienischem Style

Das Issimo lässt sich nicht richtig kategorisieren. Neben den technischen Pluspunkten spielt Fantic jedoch ganz klar den Kult – Faktor aus. Das ganze wird mit italienischem Style gepaart: die Rahmenfarben können mit kontrastierenden Abdeckungen nach Wunsch kombiniert werden. Die entsprechenden Möglichkeiten sowie die technischen Daten sind auf der Fantic – Seite einsehbar.

NEWS

Leave a Comment